Das R-System: Mit dem RS-0 erfindet PUMA eine Technologie neu!

75
This post was originally published on this site

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ

Die Kreativabteilung von PUMA hat einen tiefen Blick ins Archiv gewagt. Gefunden hat man dabei ein echtes Schmuckstück: Die RS-Technologie!

In Form des RS-0 interpretiert die Marke aus Herzogenaurach den alten Runner jetzt neu.

Puma RS-0 Sneaker Release
Mit der neuesten Silhouette wagt PUMA gleichzeitig eine Reise in die Vergangenheit und einen Blick in die Zukunft. Der neue RS-0 von der Marke aus Herzogenaurach stellt nämlich ein vollkommen neuartiges RS-Design (kurz für Running System) dar, welches an alte Bekannte aus dem PUMA-Archiv erinnert. Dabei wurde der neue Schuh auf das Wesentliche reduziert und erstrahlt so in neuer Ästhetik. Doch was ist überhaupt dieses Running System?

Puma RS-0 Sneaker Release
Die Anfänge der RS-Reihe

Begonnen hat alles im Jahr 1986. Vor nunmehr 32 Jahren veröffentlichte PUMA mit dem nämlich den RS-100 und gab somit den Startschuss für eine Reihe von Runnern, die mit ihrer integrierten Technologie für ihre Zeit unglaublich fortschrittlich waren. Bereits genanntes erstes Modell bat zum Beispiel eine fantastische Dämpfung, die damals seines gleichen suchte. Auch der im Folgejahr veröffentlichte RS-350 überzeugte die gerade aufkommende Läuferszene mit seinem für die 80s klassischem stromlinienförmigen Design. Der große Coup gelang PUMA im selben Jahr allerdings mit dem RS-Computer. Der Schuh bat den Läufern seiner Zeit dank eines integrierten Chips nämlich die Möglichkeit, die eigenen Laufdaten auf einen Computer zu transferieren. So konnten alle, die damals einen Commodore 64, Apple IIE oder IBM Personal Computer ihr eigen nannten, nachverfolgen, wie Lange und Weit sie gelaufen sind. Zudem wurde noch angezeigt, wie viele Kalorien dabei verbrannt wurden. So hat PUMA vor 31 Jahren schon das gemacht, was heute hochtechnologische Fitnessarmbänder für uns erledigen. Unglaublich!

 

Puma RS-0 Sneaker Release
Die Gegenwart und Zukunft des Running Systems – Der RS-0

Drei Dekaden später wird der Reihe also neues Leben eingehaucht. Der RS-0 setzt dabei symbolisch die Uhr auf „0“, stellt den Neuanfang der RS-Reihe dar. Designtechnisch behält die neue Silhouette viel von den Vorgängern bei, ohne dabei altbacken zu wirken. Dazu tragen der minimalistische Formstripe und die reduzierten Overlays bei. „Eine Nostalgie für die Ästhetik der Vergangenheit gepaart mit den Erwartungen der Zukunft – so definiert PUMA das neue RS-0. Es geht darum, etwas Altes zu nehmen, es weiterzuentwickeln und ins Heute zu transportieren.“, so Heiko Desens, Kreativdirektor bei PUMA.

Passend dazu gestaltet sich der Release des RS-0! Der Schuh erscheint gleichzeitig mit Neuauflagen des RS-100 und des RS-350. Alle drei gekleidet im selben Colorway. Wer da mal genau hinschaut, dem fällt auf, wie grandios die Designs der beiden Schuhe aus der Historie gealtert sind, aber auch, wie gut die Neuinterpretation dazu gelungen ist. Erstklassige Arbeit, PUMA!







Im Frühjahr/Sommer diesen Jahres geht die Geschichte der RS-Reihe weiter. Erst mit dem RS-0, welcher Ende nächster Woche, am 13.04.2018 erscheinen wird, und den Neuauflagen der Vorgängermodelle, später dann mit Kollaborationen aus den Bereichen Gaming, Musik und Fotografie.

Wir sind so gespannt!

Puma RS-0 Sneaker Release
Puma RS-0 Sneaker Release
Puma RS-0 Sneaker Release
Puma RS-0 Sneaker Release
Puma RS-0 Sneaker Release

*Dieser Artikel entstand zusammen mit PUMA Deutschland und ist Werbung für den hier vorgestellten Sneaker.

Beitrag Das R-System: Mit dem RS-0 erfindet PUMA eine Technologie neu! erschien auf HYPES ARE US | hypesRus.com. #hypesrus #blog

TEILEN