BERLIN KIDZ | Nachmachen nicht empfehlenswert – aber angucken erlaubt

91
This post was originally published on this site
BERLIN KIDZ | Nachmachen nicht empfehlenswert - aber angucken erlaubt

Kennste wa? Nicht alles was man machen kann ist auch erlaubt.

Das gezeigte Material wurde Anonym und über Dritte zugetragen und landete so auf Vimeo. Sie sollen weder die im Video gezeigten Strafhandlungen verherrlichen, noch zur Nachahmung aufrufen. Das Video dient lediglich dokumentarischen Zwecken. So sieht es aus, der Untertitel unter dem Video besagt es schon, der Shice ist saugefährlich und absolut unvernünftig. Eine Dokumentation der Unvernunft oder wie es eine BVG-Sprecherin ausdrückte: „Aufruf zum Selbstmord“. Als Aufruf sehe ich es nicht, aber das Video soll natürlich auf keinen Fall zum Nachmachen anregen – eher sollte man mal reflektieren warum so ein Blödsinn gemacht wird. Fame? Fragwürdig. Denn die Jungs spielen echt mit ihrem Leben.

The actions shown all took place over three days.It was three days of freedom and pushing new limits.Thanks to everyone who was involved during this memorable time.


Das Künstler- und Graffiti Kollektiv „Berlin Kidz aus Berlin hat aktuell wieder einen kranken Clip draußen und da ist mal wieder alles dabei: U-Bahn-Surfen, nackt auf dem Dach der Metro stehen und sich vom Hochhaus abseilen um eine komplette Line zu taggen. 




Alles absolut waghalsig und nicht zum Nachmachen zu empfehlen, ich würde meinen Jungs den A*sch versohlen wenn ich sie bei solchen Aktionen erwischen würde. Aber das muss ja jeder selber wissen, wann er sein Leben auf Messers-Schneide stellen will.

Spoiler: Scheint alles gut gelaufen zu sein. Fasziniert bin ich nur von der Umsetzung dieses Clips – technisch wirklich hervorragend. 

Aber nochmal: Nicht nachmachen, niemals nachmachen. So, der Erziehungsauftrag ist damit wohl ausreichend erfüllt. Hier ist die Doku.


TEILEN